City Team Andernach

City Team Andernach

 

Der Gemeinschaftsgarten in Andernach ist eine Experimentierfläche (Real-Labor) zur kreativen Auseinandersetzung mit Lebensmitteln und zur Förderung des sozialen Zusammenhalts. 

 

The community garden of Andernach is an experimental area (Living Lab) for creative food solutions and to engange the social community

Aktuelle Aktionen und Aktivitäten in Andernach

Logo Andernach Community Garden

 

 

Hier stehen alle aktuelle Aktivitäten im Gemeinschaftsgarten* oder außerhalb.

Wenn Sie an einer Aktion teilnehmen wollen oder möchten, dass Ihre eigenen Aktivitäten hier erscheinen schreiben Sie eine mail an anneli.karlsson@andernach.de

 

MAI

 

28.5 Kürbis- und Blühstreifenbepflanzung im Gemeinschaftsgarten

 

JUNI

 

10.6 Fairtrade-Gruppe besucht den Gemeinschaftsgarten (17:00)

18.6 Schulen und Kitas besuchen den Gemeinschaftsgarten (15:00)

27.6 Tag der offenen Gärten.

 

JULI - AUGUST

19.7 - 13.8 Ferienfreizeit Jungendzentrum

Ernte Erbsen (Slowfood)

Ernte Lauch (Permakultur - Maltaflor)

 

SEPTEMBER

 

25.9 - 8.10 Fairtrade-Woche

11.9 Faires Frühstück in der Innenstadt

18.9 World clean-up day

2.10 Konsumkompass-Ausstellung Auftakt

 

SEPTEMBER/OKTOBER

 

(Termin kommt noch) Ernte Kürbis und Topinambur

 

 

NOVEMBER

 

15.11 Jahrestreffen der Steuerungsgruppe Andernach (16:30 - 18:00)

 

 

*Gemeinschaftsgarten liegt am Stadion, zwischen Schwimmbad und JUZ

Stadionstraße 86, 56626 Andernach

Kontakt / Contact information

Bei Fragen zum Gemeinschaftsgarten- Interesse mitzumachen? - kontaktieren Sie bitte:

Questions about the Living Lab - or interested to participate? - please contact:

 

Standort Gemeinschaftsgarten / Location Living Lab

 

Anneli Karlsson
Stadtverwaltung Andernach City Administration

Email: anneli.karlsson@andernach.de
Tel: +49 2632 922 288

Läufstrasse 11 
56626 Andernach (Germany)

Logo City AndernachEdible City Andernach Logo

Neuigkeiten der Essbaren Stadt Andernach / News from the Edible City Andernach

Edible City Andernach LogoLogo City Andernach

 

Monatliches Rezept der Essbaren Stadt Andernach!

Edible City Andernach Monthly Recipe!

2021 pesto june

 

 

 

 

Essbare Stadt Andernach Homepage

16.6.2021

Tag der offenen Gärten / Day of the open Gardens

 2021 Trellis

 

Sonntag 27.6.2021 - Tag der offenen Gärten

Essbare Stadt (Schlossgarten, Kugelpyramide zum Stadtgraben): 10:30 – 12:00 & 14:00 – 15:30

Gemeinschaftsgarten EdiCitNet (Haupteingang, neben Stadionstraße 88): 10:30 – 11:00 & 14:00 – 14:30

Permakultur Eich (Haupteingang, Im Breitholz): 11:30 -12:00 & 15:00 – 15:30

 

Die Reservierung für die Veranstaltungen richten Sie bitte bis zum 25.06.2021 an die Touristinformation Andernach (02632-9876948-0 oder info@andernach.net).

 

 

Am landesweiten Tag der offenen Gärten am 27.06.2021 laden die Stadtverwaltung Andernach, die Perspektive gGmbH und der Andernacher Imkerverein Interessierte zu Vorträgen bzw. Führungen in den Flächen der Essbare Stadt, auf der Permakultur in Eich und der Gemeinschaftsgartenfläche des EU-Forschungsprojektes EdiCitNet am Jugendzentrum Andernach ein.

2021 digital beehive closeup

Digitaler Bienenstock - bei der Suche nach Honig und Nachwuchs

 

Der Imkerverein Andernach wird an den Bienenkörben im Schlossgarten spannendes aus dem Leben und Wirken der Honigbienen präsentieren. Im Anschluss laden die Verantwortlichen der Essbaren Stadt und die Andernacher Klimaschutzmanagerin zu einem kleinen Rundgang ein, wobei die neuen Klimabeete als Muster zur Gestaltung eines naturnahen Vorgartens im Fokus stehen.

2021 Klimabeet Schotter_nach Pflegegang 2021 Klimabeet Natur_nach Pflegegang

Schotter vs. naturnaher Garten - Beispiele für den Vorgarten als Ausstellung am Stadtgraben

Andernach ist eine von vier Vorreiterstädten im EU-Forschungsprojektes Edible Cities Network und betreibt hierzu eine Gemeinschaftsgartenfläche neben dem Jugendzentrum. Ziel dabei ist es verschiedenste Essbare Stadt Möglichkeiten zu erproben und in verschiedenen Folgestädten weltweit zu etablieren. Neben weiteren Informationen zum Projekt werden an diesem Tag vor Ort die Fläche und verschiedene Aktionen vorgestellt.

Reallabor August 2020 

Gemeinschaftsgarten in der Nähe vom Jugendzentrum und Stadion

 

Etwas außerhalb des Stadtzentrums, knapp westlich des Stadtteils Eich liegt die Permakulturfläche, bewirtschaftet von der Perspektive gGmbH. Das Areal dient dem Anbau von Obst und Gemüse und der Haltung alter Haustierrasen. Die Fläche ist über ein Fußwegenetz gut erschlossen und stellt ein beliebtes Ausflugsziel. Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich während einer Führung selbst.

Permaculture Andernach Logo

Die Veranstaltungen finden einmal vormittags und nachmittags für jeweils 20 Personen statt. Die Uhrzeiten und Treffpunkte sind:

Essbare Stadt (Schlossgarten, Kugelpyramide zum Stadtgraben): 10:30 – 12:00 & 14:00 – 15:30

Gemeinschaftsgarten EdiCitNet (Haupteingang, neben Stadionstraße 88): 10:30 – 11:00 & 14:00 – 14:30

Permakultur Eich (Haupteingang, Im Breitholz): 11:30 -12:00 & 15:00 – 15:30

Die Reservierung für die Veranstaltungen richten Sie bitte bis zum 25.06.2021 an die Touristinformation Andernach (02632-9876948-0 oder info@andernach.net).

 

16.6.2021

Insektenhotel / Insect hotel

Volonteers Andernach Logo Logo City Andernach

Die Ehrenamtsinitiative und Stadtverwaltung bauen Insektenhotel-Prototyp aus Mandarinen-Kisten.

Volonteer initiative and the city administration builds an insect hotel prototype out of tangerine boxes.

Insect hotel 2021 Volonteers-Administration

Anleitung

Werkzeug:

Tacker, Cutter-Messer, Schlitz-Schraubenzieher, Bohrmaschine (kreuz) + 6er Bohrer, Säge

 

Utensilien:

2 Mandarinen-Kisten

Leere Metalldose

Holzstöcke

Stroh / Tierwolle / Holzwolle

Lehm

mit Dachschrägen: Schrauben (30mm),  Dachpappe

Insect hotel 2021 Volonteers-Administration_utensils

Mit Schlitz-Schraubenzieher 1 Kiste auseinander nehmen.

Holzstöcke in verschiedenen Längen schneiden, mit 6er Bohrer tiefe Löcher bohren.

(Hotelkiste) 2 Kiste aufteilen: mit den kurzen Seitenwänden von der 1 Kiste, mit dem Tacker befestigen.

Metalldose positionieren, mit Lehm füllen.

Stöcke in der Kiste Stecken, Stapeln (ohne Befestigung). Querstöcke genau zuschneiden um sie ohne Befestigung zu positionieren.

Wolle an leeren Stellen stopfen.

(optional) Dach aus den langen Seitenteilen von Kiste 1 nutzen, mit Schrauben befestigen. Dachpappe mit Teppich-Messer zuschneiden, mit Tacker Pappe befestigen.

Kiste ausfüllen mit allen Materialien, wie es passt und gefällt.

Insect hotel 2021 Volonteers-Administration_drill

Jede Kiste ist einzigartig und schön! Die Insekten werden sich freuen!

 

Insect hotel 2021 Volonteers-Administration_wo roof

Insektenhotel ohne Schrauben. Nur Bohren, Tackern, Stopfen.

An insect hotel without screws. Only drilling, stapling and stuffing.

 

25.2.2021

Der Gemeinschaftsgarten/ The Living Lab Andernach

 

Beginn der Saison 2021, Januar. Der Acker ist vorbereitet.

Start of the season 2021, January. The crop field is prepared.

Crop field prepared 2021

 

Ende der Saison 2020, Oktober.

End of the season 2020, October

Reallabor August 2020

 

Topinambur-Ernte Oktober 2020

Harvest of topinambur in October 2020

Topinambur Ernte / Harvest 2020

 

Himbeeren wachsen auch im Herbst 2020! 

Raspberries grow in the autumn of 2020!

Himbeere 2020

 

Obstbaum-Spalier 2020. Noch sind die Pflanzen klein.

Fruit tree trellis 2020. Plants are still small.

Spalier 2020

 

Erste Früchte 2020 -Aroniabeeren

First fruits 2020 - Chokeberries

Sträucher 2020

 

Erste Obstbäume auf der Fläche 2019

First fruit trees in the Living Lab 2019

Obstbäume 2019

 

Erste Obststräucher auf der Fläche 2019

First fruit shrubs in the Living Lab 2019

Sträucher 2019

Kartoffelacker 2019

Potato field 2019

 

Kartoffelacker 2019

 

Vermessung der Fläche. Im Februar 2019 wird der künftige Gemeinschaftsgarten vermessen.

Measurment of the space for the Living Lab in February 2019. 

Vermessen-schmal

 

Am Anfang war die Wiese... Im Januar 2019 ist von einem Gemeinschaftsgarten noch nichts zu sehen.

In the beginning was the Grass... January 2019, Living Lab nowhere in sight

Wiese-schmal

Planung des Gemeinschaftsgartens/ Plans of the Living Lab

2019: Planung für 2020: Wir nutzen die kalten Wintermonate zur gemeinsamen Planung des Real-Labors 2020. Unser Motto für 2020 ist "Biodiversität". Wir wollen verschiedene Pflanzensorten anbauen, um die Diversität unsere Lebensmittel zu verdeutlichen. Wir nutzen dazu das Prinzip der Permakultur und des Mischfruchtanbaus um zu zeigen, wie sich verschiedenen Pflanzen in ihrem Wachstum unterstützen.  Wir gestalten unterschiedliche Lebensräume, um vielen Tieren einen Lebensraum zu bieten.
 
2019: planning for 2020: we use the cold wintermonths for the co-creative planning of the Living Lab 2020. Our mott for 2020 is "biodiversity". We will plant different crops and plants to enhance the diversity of our edibles. We use the principles of the permaculture and mixed fruit planting scheme to show how different plants support eachothers growth. We create different eco-habitats to attract different fauna.
 
 
City-Team

The concept of the Living Lab in Andernach

The focus of the Andernach Living Lab:

The aim of the Living Lab is to integrate children and young people into the edible city. By imparting knowledge about ecological interrelationships, we want to encourage children and young people to develop independent projects for a sustainable lifestyle and urban design.
 
The composition of our city team:
 
The city team act as a steering group, thereby developing the concept and organizing the events at the living lab and additionally supporting the edible city with new ideas. As we want to integrate children and young people we work closely together with the pedagogic institutions of Andernach, i.e. kindergardens, primary schools, secondary schools and the youth center. Another important partner is the non-profit organisaion "Perspektive gGmbH", which is responsible for the maintenance of the edible city in Andernach and supports the living lab with expertise in ecological agriculture and all kind of construction work. In addition the Perspektive gGmbH works with unemployed people and hence can provide pedagogic stuff when neccessary. In addition to these "core" institutions there are many other organisations and private people joining the city team, such as environmentally active NGOs or companies. 
 
As the city team includes a lot of different people we decided to split the city team into smaller working groups addressing different tasks. However the whole city team meets at least once a year for exchange of experience.
 
Our aim in 2020:
 
Every year the city team chooses a topic for the activities in the Living Lab. For 2020 the topic of biodiversity has been chosen. We will grow different plant varieties in mixed cultures to i) show the diversity of food, ii) to demonstrate the supportive effect of plant partners and iii) to build different habitats for a rich biodiversity.
We also want to communicate the value of plant diversity for the microclimate in the city. We are working together with the Climate manager of the city of Andernach and plan to conduct series of measurements with children and young people. The microclimate should be measured on different building and planting structures. With this action we want to increase the awareness of the children, their parents and relatives for the importance of green infrastructure in the city.
 

Slowfood + EdiCitNet

Slowfood Rhein-Mosel Logo       Perspektive gGmbH Logo

 

Slowfood betreibt lokale Erbsenzucht!

In Kooperation mit der Perspektive gGmbH und EdiCitNet wird dieses Jahr der Garten bunter: mit der Zucht einer lokalen Erbsensorte!

Slowfood grows local peas!

In cooperation with the Perspektive gGmbH and EdiCitNet this year will diversify the garden with a seed production of local peas species.

2021 Slowfood Peas

Foto: Slowfood

 

Start der Saison!

Beginning of the season!

2021 May Slowfood Pea production

 

Die Erbsen wachsen! Bereit für die Ernte!

The peas are growing! Ready for harvest!

2021 July Slowfood Pea production Harvest

Foto: Slowfood

 

22.2.2021

update 19.8.2021

Maltaflor + EdiCitNet

 

2021 Leek experiment Permaculture

Maltaflor LogoPerspektive gGmbH LogoPermaculture Andernach Logo

 

Maltaflor führt Lauch-Experiment auf der Permakultur in Andernach-Eich durch!

Zusammen mit der Perspektive gGmbH testet Maltaflor ihr Produkt beim Lauch-Anbau.

 

Maltaflor performs a Leek-Experiment at the permaculture in Andernach-Eich!

Together with the Perspektive, Maltaflor test their product for leek-production.

 

2021 Leek experiment Permaculture_Dr. Protzmann

Dr. Protzmann (Maltaflor) bei der Bonitur/ assessing the quality.

 

Die erste Begutachtung (Bonitur) des Lauchs wurde durchgeführt. Länge und Dicke der Stangen wird geprüft, sowie eine optische Abschätzung der Güte (Noten zwischen 1-9 schlechte Qualität-ausgezeichnete Qualität). Für mehr Information über die Bonitur, kontaktieren Sie anneli.karlsson@andernach.de

The first evaluation of the leek has been done. Check for length, thickness of the stems and a visual assessment (score between 1-9 lowest quality - hightest quality). For more information how to perform the experiment, contact anneli.karlsson@andernach.de

 

11.06.2021

 

Maltaflor hat für den Gemeinschaftsgarten 2019 Dünger gespendet!

Maltaflor provided the fertilizer for the Community Garden 2019!

Digitaler Bienenstock / Digital Beehive

Bienen wohnen im Stadtgraben! / Bees inhabit the city moat!

2021 digital beehive II

Gemeinsam mit dem Imkerverein Andernach, Hochschule Koblenz, Perspektive gGmbH, Ankerbuchverlag und der Stadtverwaltung wurden zwei Bienenstöcke aufgestellt. Die Bienenstöcke werden digital vernetzt sein und werden Informationen über Temperatur, Gewicht und Feuchtigkeit ermitteln. 

An installation of two beehives was performed as a cooperation of the Beekepers Association of Andernach, the University of Applied Sciences Koblenz, Perspektive gGmbH, Ankerbuchverlag (Publisher), and the City Administration. The beehives will be monitored digitally and will assess the temperature, weight and moisture of the hives.

2021 digital beehive closeup

 

28.05.2021

Insektenhotel am Gemeinschaftsgarten / Insect hotel at the Community Garden

Ein neues Zuhause steht für die Insekten zu Verfügung! / A new home availiable for the insects!

Gemeinsam mit der Ehrenamtsinitiative Pilgerforum (Carl Jung, Hans Ries und Franz Blaeser) und der Stadt Andernach (Baubetriebshof) wurde am Gemeinschaftsgarten Anfang Mai ein Insektenhotel aufgestellt! / The volunteer initiative Pilgrim-Forum (Carl Jung, Hans Ries and Franz Blaeser) and the City of Andernach (Construction Dept.) set up a insect hotel at the community garden beginning of May!

2021 Insect hotel pilgrim forum II 

Das Grand Hotel,  ein Alleskönner: Insektensuite, Vogelnest-Loft, Igel-Hütte, Schmetterlingswohnung, Sukkulenten oben gepflanzt/  The Grand hotel, an all-rounder: Insect suites, bird nesting loft, hedgehog lodge, butterfly apartment, succulent plants on the top

 

 

2021 Pilgrim sign

Am linksrheinischen Jakobsweg werden Wegweiser, welche auch gleichzeitig eine Behausung für Insekten bieten, aufgehangen. The pilgrim route, on the left bank side of the Rhine river, St. James, will be signposted with direcion markings, which also offer a home for insects.

 

2021 Carl Jung Insect Hotel

Carl Jung und eine Auswahl seiner selbstgebauten Insektenhotels. Carl Jung with a selection of his home-made insect hotels.

 

2021 Ries, Blaeser Insect Hotel Pilgrim Sign

Franz Blaeser (links) und Hans Ries (rechts) mit dem Insektenhotel/Pilgerhinweis, welcher den Linksrheinischen Jakobsweg in Andernacher Raum beschildern soll. / Franz Blaeser (left) and Hans Ries (right) with the pilgrim sign/insect hotel which will mark the St. James pilgrim path in Andernach's surrounding.

 

Vielen Dank an die Herren vom Pilgerforum und an dem Baubetriebshof der Stadt Andernach!

 

 

Weitere Projekte für Insekten und Pilger sind www.artenschutz-am-pilgerweg.eu, Faszination Mosel, lebendige Moselweinberge, Fazenda-Bewegung

 

26.5.2021

Monitoring Käfer/ Beetles

Die Käfer-Untersuchung im Gemeinschaftsgarten hat begonnen!

The beetle monitoring in the Living Lab has started!

Beetle Monitoring 2021

12.3.2021

In den nächsten 14 Wochen werden Käfer mit Hilfe von Bodenfallen gesammelt, dank der Universität Koblenz (Zoologie).

During the next 14 weeks beetles will be collected in pit fall traps, thanks to University of Koblenz (Zoology).

Beetle trap 2021_sampling1

26.3.2021

JUZ Logo

Jugendzentrum macht im Gemeinschaftsgarten mit 2021 - Kümmert sich um ein Stück Land im Rahmen einer AG.

Youth center participates in the Community Garden in 2021 - cares for a piece of land!

JUZ Alex Käb 2021

Alex Käb vom JUZ Andernach mit dem P(r)acht-Stück!

Alex Käb from the Youth Center Andernach with the Piece of Land.

22.02.2021

 

 

Jugendzentrum Herbstferienprogramm mit Topinambur-Ernte 2020

Youth center holiday programme with harvest of topinambur 2020

Video: https://www.youtube.com/watch?v=rQSnd179zrg 

 Topinambur Ernte / Harvest 2020  Topinambur 

26.10.2020

Aktuelles aus dem Gemeinschaftsgarten/ Activities in the Living Lab

*******************************************************************

Machen Sie im Gemeinschaftsgarten (Living Lab) mit!

Get involved in the Community Garden (Living Lab) Andernach!

*******************************************************************

 

Wollen Sie hier etwas anpflanzen? Kontakt

Do you want to plant something here? Contact

 

Crop field prepared 2021

 

Spalier 2020

 

Der Gemeinschaftsgarten in Andernach ist eine Experimentierfläche (Real-Labor) zur kreativen Auseinandersetzung mit Lebensmitteln und zur Förderung des sozialen Zusammenhalts. 

The community garden of Andernach is an experimental area (Living Lab) for creative food solutions and to engage the social community.

 

27.1.2021

Boden des Jahres / Soil of the year

Aktionen / Activities 2019

Vielen Dank an alle Beteiligten, HelferInnen und OrganisatorInnen im Gemeinschaftsgarten 2019 für viele kreative Ideen, tatkräftige Unterstützung und ganz viel gute Laune!!!

For your creative ideas, strong support and good spirits, a big thank you to all participants, helpers and organizers of the activities in the Living Lab 2019. 

----------------------------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------------------------

Start des Bepflanzung im Gemeinschaftsgarten 2019! Kartoffel-Aussaat. Im Rahmen des JuZ-Ferienprogramms werden im April 2019 die Kartoffeln ausgesät. 

Start of the planting activities in the Living Lab 2019! Potato sowing as part of the April youth center holiday programme. 

Kartoffeln-schmal

 

Klimafrühstück: Am Tag der offenen Tür des Jugendzentrums (Mai 2019) informieren sich die Besucher über die Auswirkungen von Transport und Anbau importierter Lebensmittel auf das Klima.

Climate breakfast: open house in the youth center (May 2019) informed visitors about the impact of transport and cultivation of imported food on the climate.

Klimafrühstück-schmal

Bodenanalyse: Im Juni 2019 analysieren die Kinder den Nährstoffgehalt des Bodens. Das Analyseverfahren wurde freundlicherweise von der Firma Maltaflor gesponsert.

Soil analysis: in June 2019, children analyze the soil nutrient content. Analytic procedure was sponsored by the Company Maltaflor. 

Bodenproben-schmal

Hochbeete: Im Juni 2019 bauen die Kinder zwei Hochbeete im Gemeinschaftsgarten. Passend zum Jahresthema der essbaren Stadt werden Kräuter in die Hochbeete gepflanzt.

High beds: Children built 2 high beds in the Living Lab. Suitable to the motto of City of Andernach, herbs were planted. 

Hochbeete-schmal

 

Ungeziefer Invasion: Unsere so schön gewachsenen Kartoffeln werden vom Kartoffelkäfer heimgesucht. Hitze und anhaltende Trockenheit im Juli 2019 begünstigten die Vermehrung des Käfers. Fleißiges Absammeln der Käfer hat leider nur geringen Erfolg, die Ernte wurde beschädigt.

Pest invasion: our beatuiful potatos were invaded by the potato beetle. The heat and dry July increased the reproduction of the beetle. Although thorough removal of the beetles was done, the crop was damaged.

Kartoffelkaefer-schmal

 

Kaninchen-Alarm! Ernteschäden durch die Kaninchen wird im August 2019 durch einen Zaun eingedämmt. Kaninchen haben ab jetzt Hausverbot!

Rabbit alarm! Crop damages due to the rabbits is now reduced by installation of a fence. Rabbits are now banned from the property!

Zaun-schmal

 
Große Kartoffelernte im Reallabor: Im September 2019 haben über 120 Kinder aus Andernacher Grundschulen und Kindergärten haben an der Kartoffelernte teilgenommen. Am Kartoffelfeuer konnten die selbst ausgegrabenen Kartoffeln gleich geröstet und verkostet werden.
Auch um die 50 Andernacher Bürgerinnen und Bürger, darunter viele Familien mit Kindern und Großeltern, freuten sich über die Arbeit auf dem Feld.
 
Grande potato harvest in the Living Lab: 120 pupils from schools and kindergartens participated in the harvest. Freshly harvested potatoes were prepared on an open fire, an soon eaten.  50 citizens, families with children and grandparents from Andernach took part in the activities, and enjoyed the field work.
 
Kartoffelernte-Grundschule
 
 
Insektenhotel: In einer Gemeinschaftsaktion von Kindergärten, Grundschulen und weiterführenden Schulen wurde im Oktober 2019 ein großes Insektenhotel für das Reallabor gebaut. Das Jugendzentrum wurde für diesen Tag in eine große Werkstatt umgewandelt. Die PädagogInnen des JuZ-Teams und die HandwerkerInnen der Perspektive gGmbH unterstützen tatkräftig diesen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. 
 
Insect hotel: in a joint effort of kindergartens and schools created an insect hotel in the Living Lab (Oct. 2019). The youth center functioned as a large workshop. The staff from from the youth center, the Perspektive gGmbH assisted the large action for more environmental protection of insects. 
 
Insektenhotel-Kollage

 

 

Zaubertränke brauen: Im Gemeinschaftsgarten beteiligte sich am JuZ-Herbstferienprogramm mit der Aktion "Zaubertränke brauen". Aus den Äpfeln der Permakultur pressten die Kinder eigenen Saft, aus dem mit allerlei magischen Zutaten und mysteriösen Beschwörungsformeln Zaubertränke gebraut wurden.

Brewing of juice potions: A joint action of the Living Lab and the youth center holiday programme (autumn 2019) created the juice potions. Apples from the City permaculture were processed into juice, and magic potions created. 

Zaubertrank-Kollage

Navigation

Group admins

Group members